A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Weihnachtskonzert BfM Drucken E-Mail

konzertZu einem Zuhörermagnet hat sich das jährliche Weihnachtskonzert der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen entwickelt. Festliche Musik auf hohem Niveau wird dort geboten, das wissen die Konzertbesucher zu schätzen und kommen entsprechend zahlreich. In der vollbesetzten Stadtpfarrkirche konnte am Sonntag der Leiter der BfM, Ernst Oestreicher, neben den 61 Schülerinnen und Schülern, einigen Gastmusikern und den zahlreichen Zuhörern auch Vertreter des Landkreises begrüßen, darunter den stellvertretenden Landrat Helmut Will.

Seit vielen Wochen haben sich Schüler und Lehrer auf das hochkarätige Programm vorbereitet, in dessen Mittelpunkt diesmal das Gloria von Antonio Vivaldi und A ceremony of Carols des englischen Komponisten Benjamin Britten standen. Die Eröffnung lag in den Händen von Manuela Möller, André Oehling und Andreas Stiehler, die an unterschiedlichen Standorten in der Kirche die Fanfare for St. Edmundsbury spielten. Drei Trompeten- Soli mündeten in einen gemeinsamen Teil, der besonders dazu geeignet ist, am Anfang eines Konzerts oder Ereignisses zu stehen. Die Fanfare wurde 1959 für ein historisches Drama in Bury St. Edmund von Benjamin Britten komponiert.

Weiterlesen...
 
Königshofen in Weiß Drucken E-Mail
schneebedeckte landschaft

 

Eine solch schneereiche Winterlandschaft gab es im Grabfeld schon einige Jahre nicht mehr. Erstmals konnte man in den Abendstunden bei starkem Schneefall am Donnerstagabend wieder einmal die weihnachtliche Stimmung am Marktplatz einfangen, oder die verschneiten Gärten im Bild festhalten. Auch am gestrigen Freitagmorgen lag die weiße Pracht und zeigte Bad Königshofen im seltenen, so dick verschneitem, weißen Kleid.

Anklicken zum Vergrößern!

 

Weiterlesen...
 
Wissenstest der Feuerwehr Bad Königshofen Drucken E-Mail

gruppe der teilnehmerUm den Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen ging es unter anderem beim diesjährigen Wissenstest der Feuerwehr Bad Königshofen. Es sind dies die Grundtätigkeiten eines Feuerwehrdienstleistenden im Brandeinsatz. Der Feuerwehranwärter sollte deshalb beim Abschluss der Grundausbildung und Übernahme in die Aktive Wehr diese Geräte beherrschen. Erste Lernerfolge in dieser Materie können Jugendliche bereits zu Beginn ihrer Ausbildung erreichen. Für das Jahr 2008 lautete das Thema für den Wissenstest deshalb "Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen." Die angehenden Floriansjünger von Bad Königshofen lernten dabei anhand von Einsatzbeispielen die Bezeichnung der Geräte ebenso wie deren Funktion. Sie lernen aber auch den Umgang damit. Im Lernprogramm sind aber auch Wissen über die Schlauchgrößen, die Verwendung von Druckschläuchen oder der Umgang mit wasserführenden Armaturen.

Bestanden hatten schließlich alle Teilnehmer nämlich: Tobias Eschenbach, Markus Fischer, Silvia Geißler, Franziska Heusinger, Theresa Heusinger, Johannes Hofmann, Sven Kuritka, Michael Metz, Alexander Schubert, Christian Sebald, Johannes Sebald und Theresa Weigand. Bei der Prüfung wurde auch bekannt, daß Tobias Weigand (2. v. rechts) der neue Jugendwart ist, sein neuer Stellvertreter ist Simon Weber. Mit auf dem Foto der bisherige Jugendwart André Knies und Kreisjugendwart Siegbert Seifert (rechts).

Bild anklicken zum Vergrößern

Quelle: Hanns Friedrich

 
Beim Blutspenden sind neue Spender erwünscht Drucken E-Mail

Blutspendetermine ansonsten sehr gut besucht

Die Blutspendeaktionen in den vergangenen Tagen im Altlandkreis Königshofen waren weitgehend sehr gut besucht. In Bad Königshofen allerdings, hätte man sich ein paar mehr Spender erwartet. Insgesamt wird der Terminverlauf aber als sehr gut, beziehungsweise "gut" bezeichnet.

In Irmelshausen wurden 61 Spender und ein Erstspender gezählt. Terminverlauf "sehr gut" heißt es beim BRK. Dreimal gespendet haben: Philipp Kuhn aus Herbstadt, Wolfgang Wirsing aus Wülfershausen und Tobias Buhrt aus Irmelshausen. Zehnmal dabei war Christoph Balling aus Höchheim und 25 Mal haben Michael Ganß aus Großeibstadt und Thomas Barthelmes aus Irmelshausen Blut gespendet.

Weiterlesen...
 
Ehrungen für 55 Jahre bei der BRK-Bereitschaft Drucken E-Mail

BRK Rhön-Grabfeld will sich neu orientieren

gruppeBesondere Ehrungen gab es bei der Weihnachtsfeier der BRK-Bereitschaft Bad Königshofen. BRK-Kreisgeschäftsführer Hubert Kießner und Bereitschaftsleiterin Marion Kegel konnten Mitglieder der Bereitschaft für 10 bis 55 Jährige Mitgliedschaft auszeichnen. Dafür gab es eine Urkunde und ein persönliches Dankeschön. In ihrem Jahresbericht hatte Marion Kegel von 85 Aktiven, davon 27 Frauen und 58 Männern gesprochen. Im vergangenen Jahr wurden wieder zahlreiche Termine  wahrgenommen. Dabei waren 237 Helferinnen und Helfer im Einsatz, die insgesamt 2.718 Stunden geholfen haben. Unter anderem wurden 2011 Blutspender betreut und dazu 75 Erstspender.

Genau 140 Stunden warn der Aus- und Fortbildung gewidmet, hinzu kamen 285 Stunden für sonstige Einsätze. So gab es eine Forstamt-Übung, die Absicherung bei der Grabfeld Rallye, bei einer Fuchsjagd oder auch eine Großübung am Marktplatz mit der neuen Drehleiter der Feuerwehr. Fahnenabordnungen wurden gestellt und man war bei einem Wasserwacht Lehrgang ebenso mit eingebunden wie bei Übungen der Hundestaffel. 488 Stunden waren notwendig, um mit der Mobilen Wache bei Festen die Absicherung zu übernehmen. Weitere Absicherungen waren bei Faschingsumzügen, Reitturnieren oder auch bei Feuerwehrübungen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 Weiter > Ende >>

Seite 26 von 28
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack